SCHULANGEBOTE

© SDTB / Foto F. Grosse

Wie der Storch ins Museum kam
Führung 

Sind wir Teil der Natur oder wollen wir sie beherrschen? Diese Führung fragt nach dem Verhältnis von Mensch und Natur. Wie nutzen wir die Natur? Wo zerstören wir sie? Und wo ist die Natur Vorbild für neue Technologien? Die Spurensuche führt zu einer Treppe für Pferde und zu Walen auf der Flucht. Die Schülerinnen und Schüler lernen mit Otto Lilienthal das Prinzip der Bionik kennen und begegnen einigen »blinden Passagieren« im Museumspark. An einer echten Windmühle wird abschließend erkundet, wie Windkraft früher genutzt wurde.

Buchbares Angebot:

60 Min, 30 €
zzgl. erm. Eintritt
1.–6. Klasse

Buchung:
> 030 24 74 98 88
museumsdienst@kulturprojekte.berlin


Deutsches Technikmuseum © SDTB / Foto: C. Kirchner

Das Museum zum Kennenlernen
Führung

Ein Rundgang zu den Highlights in Datentechnik, Schienenverkehr, Luft- und Schifffahrt und vielen mehr. Die Führung durch das Deutsche Technikmuseum vermittelt ein facettenreiches Spektrum von alter und neuer Technik und ihren vielseitigen Bezügen zur Kultur- und Alltagsgeschichte des Menschen.

Buchbares Angebot:

60 Min, 30 €
zzgl. Eintritt

Buchung:
> 030 247 49 888
museumsdienst@kulturprojekte.berlin


Ich bin drin! - Wie funktioniert das Internet?
Workshop

Grüße an die Oma per E-Mail verschicken? Kinderleicht! Aber wie funktioniert das eigentlich? Das Internet ist keine Wolke. Wir zeigen die Technik, die dahinter steckt, und erstellen eine "Netzkarte" zum Mitnehmen. Aufgeteilt in kleine Gruppen erkunden die Schülerinnen und Schüler an unterschiedlichen Stationen, welchen Weg eine Nachricht durch das Internet nimmt. Die fertige "Netzkarte" enthält die gesammelten Informationen zu Router, Seekabel, Antenne, Server und weiteren Objekten - eine gute Grundlage zur Nachbereitung im Klassenzimmer.

Buchbares Angebot:

90 Min, 45 €
zzgl. erm. Eintritt
3.–6. Klasse

Buchung:
> 030 24 74 98 88
museumsdienst@kulturprojekte.berlin


Geführte Erkundung zur Industrialisierung
Führung · Gespräch

Wer bestimmt – der Mensch oder die Maschine? Werden Menschen durch Maschinen faul? Und wie funktioniert die Dampfmaschine? Durch intensive Betrachtung und Befragung von historischen Objekten, Dioramen und Bildern kommt die Klasse den Bedingungen und revolutionären Folgen der Industrialisierung auf die Spur: Wie veränderten sich Lebensbedingungen und Selbstverständnis der Arbeiterinnen und Arbeiter? Welche Bedeutung hatte die Eisenbahn für die wirtschaftliche und politische Entwicklung? Wie wurde die Energiefrage gelöst und welche Antwort haben wir dafür heute? Im gemeinsamen Gespräch werden wir feststellen, dass es auf diese Fragen nicht immer eindeutige Antworten gibt.

Buchbares Angebot:

60 Min, 30 €
zzgl. erm. Eintritt
8.–10. Klasse

Buchung:
> 030 247 49 888
museumsdienst@kulturprojekte.berlin


Fortschritt und Zerstörung
Führung · Diskussion 

Kriege bedeuten Leid und Zerstörung. Doch warum werden sie zugleich auch »Motoren des Fortschritts« genannt? In dieser Museumstour fragen wir nach den Folgen des Einsatzes von Kriegstechnologien und nach den Opfern der Kriegsmaschinerie. Dabei ist auch das Selbstbild der Machthaber, Ingenieure und Soldaten ein Thema. Am Beispiel der Rakete diskutieren die Jugendlichen das Spannungsverhältnis von militärischer und ziviler Nutzung einer Technologie.

Buchbares Angebot:

60 Min, 30 €
zzgl. Eintritt
11.–13. Klasse

Buchung:
> 030 247 49 888
museumsdienst@kulturprojekte.berlin


Mit der Museumstasche auf eigenständiger Erkundung © SDTB / Foto: C. Kirchner

Deutsch erleben im Museum
Angebot für Deutschlernende

Im Deutschen Technikmuseum lebendig und interaktiv Deutsch lernen!
Wir bieten verschiedene Programme für Deutschlernende ab Niveaustufe A2. Die vielfältigen Objekte aus unterschiedlichen Bereichen bieten zahlreiche Sprechanlässe zu Kultur, Geschichte und Technik. Es wird interaktiv gelernt und dabei spielerisch der Wortschatz erweitert.

Begleitet von unseren Museumsreferent*innen entdecken die bis zu 16 Teilnehmenden die Welt der Fotografie in kleinen Gruppen an verschiedenen Stationen. Lernkarten strukturieren die Erkundung der Ausstellung Fototechnik und regen zum Austausch über vielfältige Objekte an - von der Camera Obscura bis zur heutigen Handy-Kamera. Spielerisch und interaktiv werden viele neue Worte und Begriffe eingeführt und vertieft.

Die Lernmaterialien sind an den GER angepasst und eignen sich besonders für die Niveaustufen A2 und B1 ab 14 Jahren.

Für die Vorbereitung im Unterricht können Sie die Lernmaterialien > hier herunterladen.

Buchbares Angebot:

90 Min, kostenfrei
zzgl. Museumseintritt
Niveaustufen A2 & B1
max. 16 Teilnehmende

Buchung und Information:
> 030 247 49 888
museumsdienst@kulturprojekte.berlin