SEMINARE

Zirkeltraining in der Berlinischen Galerie © Foto: Harry Schnitger

Zirkeltraining:Kunst.
Die bildenden Künste während der Weimarer Republik

Der sportlich-diskursive Parcours verbindet dieses Mal die Sammlung der Berlinischen Galerie mit Werken der Ausstellung > original bauhaus. Steigen Sie ein in einen lebendigen Dialog anhand der Objekte, die das Zirkeltraining Station für Station beleuchtet. So werden mit fachkundiger kunsthistorischer Begleitung nicht nur Meisterwerke aus Kunst und Design am Original betrachtet, sondern auch die Hintergründe und Entwicklungen im Bauhaus diskutiert.

Die Bauhaus–Objekte werden ausgewählten Arbeiten aus der Sammlung der Berlinischen Galerie gegenüber gestellt: Welche inhaltlichen und konzeptionellen Gemeinsamkeiten gibt es? Und welche Unterschiede? Wie erfolgt die Zuordnung zu einem Stil? Wie sahen die Einflüsse des Bauhauses auf die Berliner Kunstszene aus? Welche Bauhauskünstler*innen lebten in Berlin oder hatten engen Kontakt in die Hauptstadt? Wie kommt Dada mit Bauhaus überein? Nur einige Fragen, die im Zirkeltraining:Kunst Schritt für Schritt ihre Antworten finden

11.10.–29.11.19
jeden Freitag 16:00–17:30
Seminargebühr 15 € pro Termin
Teilnahme nur mit > Online-Ticket möglich

Referent: Thomas R. Hoffmann

Programm:

  • > 11.10. Geschichte schreiben – Ein Neuanfang nach dem 1. Weltkrieg?
  • > 18.10. Produktion und Reproduktion – Wie original ist ein Original?
  • > 25.10. Einheit in der Vielfalt – Wie stil-rein ist ein Stil
  • > 01.11. Berühmt werden – In der Gruppe zum Erfolg?
  • > 08.11. Einfach – Minimalismus als Prinzip?
  • > 15.11. Dadareife erreicht – Wie wird eine Antikunst zur Kunst?
  • > 22.11. Vorkurs original – Wie werde ich zum*r individuellen Künstler*in?
  • > 29.11. Ungleiche Zwillinge – Ähnlich und doch anders?