WORKSHOPS

Zuschnitt: Illustration Trickfilm-Workshop

Mein eigener Trickfilm
Stop-Motion Workshop

Trickfilme selber zu machen muss nicht schwer sein! Nach einer kurzen Einführung zur Funktionsweise des bewegten Bildes und zu verschiedenen Trickfilmtechniken entwickeln die Teilnehmenden das Drehbuch zum eigenen kurzen Trickfilm-Clip und setzen es anschließend filmisch um. Der Trickfilm-Clip wird mit zweidimensionaler Legetricktechnik Bild für Bild (Stop-Motion-Technik) mit Hilfe der Trickbox und digitaler Kamera hergestellt. Der Workshop kann mit der Führung »Trick und Technik« kombiniert werden.

  • Workshop für Gruppen
    auf Deutsch, 180 Min
    bis 10 Teilnehmende 180 €
    bis 20 Teilnehmende 350 €
  • Workshop für Schulklassen
    auf Deutsch, 180 Min
    bis 10 Teilnehmende 80 €
    bis 20 Teilnehmende 160 €
  • Buchung:
    > 030 247 49 888
    > museumsdienst@kulturprojekte.berlin


© Deutsche Kinemathek

Animation mit Schere, Licht und Fantasie
Trickfilm-Workshop

In der Tradition der deutschen Trickfilm-Pionierin Lotte Reiniger und anderer Künstler*innen dieses Fachs entsteht unter fachkundiger Anleitung von Animationsprofis eine fantasiereiche Geschichte, die von den Teilnehmenden gemeinsam gestaltet wird. Zunächst inspiriert ein Blick in die Filmgeschichte, bei dem ausgewählte Gestaltungsmöglich-keiten präsentiert und eigene Ideen entwickelt werden. Im Anschluss wird eine eigene kleine filmische Erzählung im Stil des Silhouettenfilms animiert. Beim Silhouetten- oder Scherenschnittfilm werden die Schattenrisse selbst gefertigter Figuren auf einer von unten beleuchteten Glasfläche in der Stop-Motion-Technik zum Leben erweckt und mit digitaler Technik zu einem Trickfilm montiert.

  • Workshop für Gruppen
    auf Deutsch, 180 Min
    bis 10 Teilnehmende 180 €
    bis 20 Teilnehmende 350 €
  • Workshop für Schulklassen
    auf Deutsch, 180 Min
    bis 10 Teilnehmende 80 €
    bis 20 Teilnehmende 160 €
  • Buchung:
    > 030 247 49 888
    > museumsdienst@kulturprojekte.berlin


Meet Young Filmmakers
Nachwuchs-Filmschaffende im Gespräch

Junge Berliner Filmschaffende geben Einblicke in ihre Arbeit. Anhand eines Films, einer Serie oder eines anderen audiovisuellen Werks, das gemeinsam gesichtet wird, wird die persönliche Arbeitsweise vorgestellt und der Prozess des Filmemachens vermittelt: von der Themenfindung über die Stoffentwicklung bis hin zur Inszenierung und Produktion. Darüber hinaus werden die verschiedenen filmischen Gewerke wie Regie, Kamera und Schnitt erläutert. Buchbar sind u.a. Programme mit einem Fokus auf Dokumentar-, Animations-, Kinder- oder Spielfilm sowie zu Serien- oder Videokunstformaten. Die Programme werden inhaltlich und im Umfang individuell abgestimmt.

  • Gesprächsformat für Gruppen
    auf Deutsch
    90–150 Min/150 €
    max. 20 Teilnehmende
  • Gesprächsformat für Schulklassen
    auf Deutsch
    90–150 Min/80 €
    max. Klassenstärke
  • Buchung
    > 030 247 49 888
    > museumsdienst@kulturprojekte.berlin