FÜHRUNGEN & WORKSHOPS

Kris Lemsalu, Sally, Go Around the Roses, 2018, Cast ceramics, textiles, climbing wall grips. Courtesy die Künstlerin. Foto: Mark Blower

FÜHRUNGEN IN DEN SONDERAUSSTELLUNGEN
29.02.20–03.05.20

Buchbares Angebot für Gruppen:

60 Min, 70 €
zzgl. Eintritt
max. 25 Teilnehmende

Buchbares Angebot für Schulklassen:

60 Min, 55 €
zzgl. erm. Eintritt, bis 18 Jahre frei
max. Klassenstärke

Buchung:
> 030 247 49 888
> museumsdienst@kulturprojekte.berlin


Öffentliche Führungen:

jeden Sonntag um 16:00 auf Deutsch
jeden Samstag um 16:00 auf Englisch


Kris Lemsalu, Car2Go, 2016, Copyright: Julien Gremaud/Les Urbaines, Courtesy die Künstlerin und Koppe Astner, Glasgow; Temnikova & Kasela, Tallinn. Foto: Julien Gremaud

WORKSHOP IN DEN SONDERAUSSTELLUNGEN

Die hergestellte Welt
Wie aus Wegwerfprodukten ein
gemeinschaftliches Kunstwerk wird

Wie werden Turnschuhe, Kopfhörer oder Make-Up hergestellt? Wo kommen all die Alltagsobjekte her? Und was bedeutet es für eine moderne Gesellschaft, massenhaft Produkte herzustellen, zu konsumieren und wieder zu entsorgen?
   
Für den aus Dubai stammenden Künstler Hassan Sharif bedeutete ein Kunstwerk zu fertigen, etwas aus etwas anderem herauszutrennen und es in einem neuen Kontext zusammenzustellen. In seiner künstlerischen Praxis thematisierte er so die endlose Wiederholung globalisierter Produktions- und Konsumketten.
In dem Workshop erhalten die Teilnehmer*innen einen Einblick in das Werk Hassan Sharifs und diskutieren gemeinsam über drängende Umweltfragen, eigenes Konsumverhalten und Nachhaltigkeit. Mittels kleiner Stoff-, Plastik- und Papierreste werden einfache künstlerische Objekte hergestellt und in einer kollektiven Collage zusammengeführt. 

Buchbares Angebot:

120 Min, 100 €
zzgl. erm. Eintritt, bis 18 Jahre frei 
max. Klassenstärke

Buchung:
> 030 247 49 888
> museumsdienst@kulturprojekte.berlin