JOBS

We are looking for:


Referent*innen und Live-Speaker für die Ausstellung  »Bestandsaufnahme Gurlitt« im Gropius Bau

Vom 14. September 2018 bis 7. Januar 2019 zeigt der Gropius Bau die Ausstellung der Bundeskunsthalle Bonn und des Kunstmuseum Bern »Bestandsaufnahme Gurlitt«. Als Kooperationspartner der Bundeskunsthalle Bonn und des Gropius Bau übernimmt der Museumsdienst der Kulturprojekte Berlin GmbH die Organisation, Koordination und Umsetzung des Bildungs- und Vermittlungsprogramms zur Ausstellung und der Provenienzwerkstatt.

Für die Durchführung der Vermittlungsformate im Zeitraum der Ausstellung suchen wir fachlich und didaktisch qualifizierte freie Mitarbeiter*innen.

Bildungs- und Vermittlungsformate:

  • - Führungen in deutscher und englischer Sprache (ggf. weitere Sprachen)
  • - Live-Speaker in der Ausstellung und Provenienzwerkstatt

Spezifische Themenbereiche der Ausstellung sind NS-Raubkunst und Provenienzforschung.

Es handelt sich um eine Tätigkeit auf Honorarbasis.
Vergütung: Euro 45/Std. brutto (ggf. zzgl. Fremdsprachenzuschlag: Euro 10/Std. brutto)

Anforderungen:

  • - Fundierte Kenntnisse zur NS-Geschichte und Kunstgeschichte
  • - Kenntnisse zur Provenienzforschung und Rechtsgeschichte bzw. Bereitschaft sich in diese Themengebiete intensiv einzuarbeiten
  • - Mehrjährige Erfahrung in der Jugend- und 
    Erwachsenenbildung in einem Museum, historischen Ort oder Ausstellungshaus
  • - Methodenkompetenz in der Bildungs- und Vermittlungsarbeit
  • - Kontext-Sensibler Umgang mit NS-Thematiken
  • - Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • - Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • - Diversity-Kompetenz
  • - Flexibilität
  • - Eigenverantwortlichkeit

Im Vorfeld wird eine Informationsveranstaltung zur Ausstellung sowie ein Kuratorenrundgang im Gropius Bau angeboten.

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten leider nicht erstattet werden können.

Wir freuen uns auf Ihr Motivationsschreiben (½ A4 Seite) und einen Lebenslauf (eine A4 Seite). Bitte senden sie Ihre Unterlagen unter dem Betreff „Vermittlung Gurlitt“ bis 15. April 2018 ausschließlich per Email an
Herr Paolo Stolpmann: p.stolpmann@kulturprojekte.berlin

Bei Fragen zur Ausschreibung melden Sie sich gern unter 030 247 49 888

Informationen über das Ausstellungsprogramm finden Sie hier.