BRÖHAN·MUSEUM

Bröhan-Museum Berlin, Foto: Andreas Praefcke

Das Bröhan-Museum, benannt nach seinem Gründer Karl H. Bröhan, verfügt über eine einzigartige Sammlung zu Jugendstil, Art Deco und der Kunst der Berliner Secession. Als Museum für Jugendstil, sowie Kunst und Gestaltung der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, zeigen es auf rund 1000 qm Ausstellungsfläche eine Präsentation aus dem Sammlungsbestand, die sich in einem zweijährigen Rhythmus verändert.

Gleichzeitig untersucht das Museum Fragen nach zeitgemäßer Relevanz und Umsetzung, die die Kunst und Gestaltung des 20. Jahrhunderts geprägt haben. In den Wechselausstellungen werden deshalb neben Themen des Jugendstils, des Art Deco und der Berliner Secession auch Fragen von Kunst und Gestaltung bis in die Gegenwart in den Blick genommen. Jugendstil, Art Deco und Berliner Secession werden in den Wechselausstellungen durch Themen der Kunst, der angewandten Kunst, des Designs von 1950 bis heute ergänzt.

> Wir organisieren und buchen für Sie folgende Angebote.


Bröhan-Museum
Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus

Schlossstraße 1a
14059 Berlin

Tel. +49 (0) 30 326 906 00
Infoline: +49 (0)30 326 906 22
Fax +49 (0) 30 326 906 26
info@broehan-museum.de
www.broehan-museum.de


Verkehrsanbindungen

Bus: 109, 309, M45 (Haltestelle „Schloss Charlottenburg“)
U-Bahn: Richard-Wagner-Platz oder Sophie-Charlotte-Platz
S-Bahn: Westend


Öffnungszeiten

Dienstag–Sonntag 10:00–18:00 Uhr und an allen Feiertagen
Montag geschlossen
24. und 31.12. sowie Pfingstmontag geschlossen
1. Januar 12:00 bis 18:00 Uhr


Eintrittspreise

Regulär 8 €
Ermäßigt 5 €
An jedem ersten Mittwoch im Monat Eintritt frei


Barrierefreiheit

Das Bröhan-Museum verfügt über einen rollstuhlgerechten Fahrstuhl, über den alle Ausstellungsräume erreicht werden können, sowie einen behindertengerechten Parkplatz im Hof. Im Museum befinden sich ein rollstuhlgerechtes WC.Buggies für kleine Kinder und Rollstühle erhalten sie an der Kasse.Assistenz- bzw. Blindenhunde sind willkommen. Auf Anfrage bietet das Bröhan-Museum Führungen für gehörlose Menschen an.